Reliability Green Belt®

Ausbildungsnummer: Reliability_A01

Programmleitung:

  • Prof. Dr.-Ing. Bernd Bertsche
  • Dr.-Ing. Tillmann Hitziger

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker, Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Versuch, Konstruktion, Forschung, Produktion, Qualitätssicherung und Management

Zum Thema:

Die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Produkten und Anlagen stellen in der heutigen Zeit einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. Zuverlässige Produkte erhöhen einerseits die Kundenzufriedenheit und verringern andererseits anfallende Garantie- und Kulanzkosten. Im Investitionsgüterbereich wird es für viele Hersteller zunehmend wichtig, die Life-Cycle-Costs (LCC) ihrer Anlagen und Produkte mit hoher Sicherheit prognostizieren und reduzieren zu können. Um diesen Anforderungen, angesichts der Komplexität heutiger Systeme, gerecht zu werden, ist eine methodische Planung und Absicherung der Produktzuverlässigkeit, -verfügbarkeit und -lebensdauer notwendig.

Ausbildungsablauf und -ziel:

Der Reliability Green Belt® stellt das erste von drei Modulen der Ausbildung zum Zuverlässigkeitsingenieur dar. In diesem Modul werden die wichtigsten qualitativen und quantitativen Methoden der Zuverlässigkeitstechnik vermittelt. Die Green Belt Ausbildung ist bewusst so strukturiert, dass die Teilnehmer lernen, wann, wie und wozu die einzelnen Methoden im Produktentstehungsprozess angewendet werden. Die wesentlichen Zuverlässigkeitsaktivitäten können so in der eigenen Organisation durch eigene Mitarbeiter selbstständig umgesetzt und integriert werden.


Ausbildungsinhalte:

  • Einführung
    Einführung in die Zuverlässigkeitstechnik | Zuverlässigkeitsmethoden im Produktentwicklungsprozess
  • Mathematische Beschreibung der Zuverlässigkeit
    Grundbegriffe der Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie | Weibull-Verteilung | Ausfallwahrscheinlichkeit | Dichtefunktion | Ausfallrate | Zuverlässigkeit | Vertrauensbereiche | Schätzung von Verteilungsparametern | Regressionsanalyse | Maximum-Likelihood Methode
  • System- und Komponentenzuverlässigkeit
    Boolesches Systemmodell | Zuverlässigkeitsblockdiagramm | Quantitative Fehlerbaumanalyse | Systemzuverlässigkeitsbewertung und -optimierung
  • Datenauswertung I (vollständige Daten)
    Medianrangverfahren | Weibull-Wahrscheinlichkeitsnetz | Weibull-Analyse | Raffungsfaktor
  • Datenauswertung II (zensierte Daten)
    Typ-I und Typ-II Zensierung | Multiple Zensierung | Weibull-Analyse auf Basis zensierter Daten | Mischverteilung | Chargenprobleme | Konkurrierende Ausfallmechanismen | Zahlreiche Übungen
  • Zuverlässigkeitstestplanung und Zuverlässigkeitsnachweis
    Testplanung auf Basis des Binomialansatzes | Success Run | Parametrisches Binomial | Chiquadrat bei Exponentialverteilung | Weibayes | Beschleunigte Lebensdauerabsicherung (Accelerated Life Testing) | Step-Stress-Methode | Highly Accelerated Life Testing HALT
  • Lebensdauerberechnung
    Stress-Strength-Interference | Wöhlerlinie | Lastkollektive | Schädigungsmodelle | Schadensakkumulation
  • Qualitative Methoden der System(risiko)analyse
    Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse FME(C)A | Fehlerbaumanalyse FTA | Hazard and Operability Study HAZOP | Design Review Based on Failure Mode DRBFM

Voraussetzung:

Für diese Veranstaltung bestehen keine Voraussetzungen.

Softwareanforderung:

Jeder Teilnehmer muss über einen Laptop mit den folgenden Softwares verfügen: Microsoft Excel, Adobe Reader und Minitab (ab Version R15). Eine Demoversion der Software Minitab kann auf www.minitab.com bezogen werden.

Hinweis: Bei Ihrer Inhouse-Veranstaltung dürfen Sie wählen zwischen den Softwares Minitab und Weibull++.

Abschluss / Prüfung:

Die Ausbildung wird in jedem Fall mit einer Teilnahmebestätigung beendet. Des Weiteren besteht am Ende der Ausbildung die Möglichkeit eine schriftliche Prüfung zum zertifizierten Reliability Green Belt® abzulegen. Das Zertifikat wird durch die Universität Stuttgart und das Institut für Maschinenelemente vergeben. Die Prüfung erfolgt in Multiple-Choice-Form.

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltung findet in Stuttgart im Parkhotel Leinfelden-Echterdingen statt.

Veranstaltungsdauer:

5 Tage Ausbildung:

  • Montag von 09:00 bis 17:30 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag von 08:15 bis 17:30 Uhr
  • Freitag von 08:15 bis 13:30 Uhr

Ggf. Prüfung:

  • Freitag von 13:30 bis 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 2.700,- EUR zzgl. MwSt..

Leistungsumfang:

  • Ausbildungsunterlagen in Papierform
  • Ausbildungsunterlagen als PDF-Datei
  • Teilnahmebestätigung
  • Verpflegung während der Veranstaltung
  • Abendveranstaltung

Prüfungsgebühr / Zertifizierung:

Die ggf. anfallende Prüfungs-/Zertifizierungsgebühr beträgt 150,- EUR zzgl. MwSt..

Inhouse:

Alle unsere Seminare und Ausbildungen bieten wir Ihnen auch als Inhouse-Veranstaltung an.

Coaching:

Auf Wunsch stehen wir Ihnen nach Ihrer Ausbildung mit einem zeitlich und inhaltlich maßgeschneiderten Coaching-Konzept zur Seite.

Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung als PDF zum Download.


Hier bequem anmelden

Melden Sie sich jetzt an

Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein.
  1. Herr Frau
Sie haben noch Fragen?

  1. * Pflichtfelder

Termine - Deutsch

Deutschland Stuttgart
23.04.2018 - 27.04.2018 / ausgebucht
08.10.2018 - 12.10.2018 / 2 Plätze frei
12.11.2018 - 16.11.2018

Termine - Englisch

Germany Stuttgart
11.06.2018 - 15.06.2018 / fully booked
05.11.2018 - 09.11.2018

Für Sie zum Download

Reliability Engineering Academy - Nobelstraße 15 - D-70569 Stuttgart - Tel. +49 711-62 00 80 99 - Fax +49 711-62 00 80 93